Hilfsnavigation

Volltextsuche

Unsere Gemeinde
Grußwort des Bürgermeisters

Bürgermeister Jens HeinzeSehr geehrte Gäste, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ich begrüße Sie herzlich auf der Internetseite der Gemeinde Mönkeberg. 

Erkunden Sie nun auf virtuellem Wege unsere liebenswerte Gemeinde.

Sie werden einiges über unsere  725 jährige Geschichte erfahren, über die vorhandenen Vereine und Verbände und über Sport- und Kulturangebote vor Ort.
Wenn Ihnen Mönkeberg gefällt, besuchen Sie uns doch einfach einmal in der realen Welt.

Testen Sie unsere beschaulichen Gastronomieangebote und genießen Sie unseren kleinen aber feinen Strand, Sie werden sich sicherlich bei uns wohlfühlen.

Ihr Jens Heinze
Bürgermeister

Mönkeberger Gemeindeportrait

An der Kieler Förde entlang gibt es in der Nachbarschaft von Kiel viele kleine und große Gemeinden. Mönkeberg ist mit seinen 2,71 km² die kleinste Gemeinde. Sie teilt sich die Gemeindegrenzen mit Heikendorf und Schönkirchen sowie der Stadt Kiel in Höhe Ortsteil Dietrichsdorf (Hasselfelde). Mit seinen rund 3.800 Einwohnern hat es im Kreis Plön die höchste Bevölkerungsdichte.
 
Mönkeberg hat sich zu einer beinahe reinen Wohngemeinde entwickelt: Wohnen mit hoher Qualität auf der Sonnenseite der Kieler Förde. Der Ort lebt in besonderem Maße für und mit seinen Vereinen- und Verbänden. Großem persönlichen Engagement vieler Mönkeberger Bürger ist es zu verdanken, dass das soziale Miteinander für diesen Ort prägend ist.
 
Neben der Fördelandschaft bieten das Naturschutzgebiet rund um den Mönkeberger See sowie der Waldbereich rund um den Stangenberg vielseitige Erlebnismöglichkeiten.

Fördeufer

Kurz nach dem Kieler Stadtgebiet beginnt das Mönkeberger Naherholungsgebiet mit dem Fördewanderweg in Richtung Laboe. Durch einen Grüngürtel gelangt man auf Waldwegen u.a. auf die Aussichtsplattform der Ölpier mit Blick über die Förde und den Mönkeberger Sportboothafen. Um das Wander- und Wegenetz touristisch zu verbessern wurde der Fördewanderweg  entlang des Fördeufers mit Kiel (Hasselfelde) verbunden mit Panoramablick auf die Kieler Innenförde. Für Einheimische und Gäste eine besondere Attraktion. In Richtung Fähranleger lädt eine schön gelegene sandige Badebucht zum Verweilen ein.

Kindergärten und Schulen

Drei Kindertagesstätten verschiedener Träger stehen den „kleinen“ Mönkebergern zur Verfügung. Darüber hinaus können die Kinder in Mönkeberg in die Grundschule an der Bake gehen. Zur Grundschule gehören die Räumlichkeiten der Betreuten Grundschule sowie die Sporthalle mit dazu gehörigen Außenanlagen.

Mit Hilfe des Fördervereins der Grundschule wurde 2009 der Pausenhof der Schule in einen Platz zum Erleben umgestaltet.

Freizeitgestaltung

Der Tennisclub, das Fitnesscenter Förde-Fit und der Seglerhafen laden Gäste zur sportlichen Betätigung ein und werden auch von den Einwohnern gern genutzt.

Verkehrsanbindung

Die Erreichbarkeit Mönkebergs ist in jeder Hinsicht gut. Der öffentliche Personennahverkehr verkehrt in kurzen Taktungen durch Mönkebergs Mitte. Die Fördeschiffe bringen die Fahrgäste in Richtung Kiel und Laboe. Per Auto ist Mönkeberg über die Küstenstraße B 502 zu erreichen und bietet damit eine schnelle Anbindung in Richtung Kiel oder zu den benachbarten Orten an der Kieler Förde.